Zeitgeist und Schwingung “Kleiderkonzept I”

Die Messen liegen nun hinter mir und es sind einiges an Kilometern zusammen gekommen. Messen sind Inspirationsgeber auf vielerlei Ebenen. Wo geht es hin, welche Schwingung hat die Zeit, wie entwickeln sich Marken und wie wird der neue Zeitgeist interpretiert? Was hat sich weiter entwickelt, was ist auch unpassend und nicht mehr zeitgemäß, welche Themen sind frisch und modern?

Im Zeichen der Pandemie besonders interessant zu sehen. Mode, Kleidung ist ein Spiegel unserer Zeit, der Gesellschaft. War sie schon immer, aber die Zeiten sind besonders und fordernd.

Es hat mir gut getan, neue Eindrücke zu gewinnen und für meinen Showroom (ein normaler Laden bin ich schon lang nicht mehr) umzusetzen. Eine spannende und inspirierende Zeit. Es gibt und gab einiges zu hinterfragen. Die konstante Weiterentwicklung, der Change. Das Leben eben.

Momentan setzte ich mich mit dem Gesehenen auseinander, bewerte natürlich und werde mich entscheiden. Ich setzte auf meine “gute Hand” und gebe mir die Zeit. Natürlich braucht es Mut, nicht mit dem Mainstream mit zu schwimmen, sondern das Besondere zu extrahieren. Mut für Außergewöhnliches, Schlichtes, Pures. nichts Überzogenes. Modern und frisch, aber nicht schnelllebig trendig. Allein die Wörter trendy und sexy erzeugen kein gutes Gefühl bei mir.

Das Besondere im Einfachen. Immer eine Gratwanderung, die nach der richtigen Balance verlangt. Manchmal gelingt es, manchmal nicht.

Nun bin ich knapp 20 Jahre in der Modebranche und die Reise geht immer weiter. Ein Prozess, der nie aufhört. Manchmal holprig, spannend, erfolgreich, manchmal ein ruhiger Strom, manchmal ein Wechselbad der Gefühle.

Es ist mein aufrichtiges Anliegen für Frauen “Lebenskleider” anzubieten, die sich richtig anfühlen und die sie auf gute Weise möglichst lange begleiten. Ein durchdachtes “Kleiderkonzept”. Mit Frische und Schwung und dem gewissen Etwas. Darauf habe ich mich spezialisiert. Etwas ungewöhnlich auf den ersten Blick, aber es kommen immer mehr Kundinnen hinzu, die das “Kleiderkonzept” zu schätzen wissen und immer wieder darauf zurück greifen. Für mich eine große Herzensfreude . Schwestern im Geiste.

Kleidung kann ein wenig glücklich machen. Ich bin der festen Überzeugung und kann diese Erfahrung an meinen Kundinnen und mir immer wieder hautnah erleben. Ein gutes Kleidungsstück, eine wenig Make up und wir schauen ganz anders, gestärkt in die Welt. Die Haltung wird gleich eine ganz andere, fester und aufrechter.. Unser Körper lügt nicht. Das sind auch meist die Kleidungsstücke, die wir immer und immer wieder tragen.

Die Messen haben mir große Freude bereitet, mich inspiriert und ich konnte einiges “stilechte” entdecken. Modern, frisch und zeitlos.Sie dürfen gespannt sein.

Zeit für das Besondere. Nehmen Sie sich diese Zeit, für sich ganz persönlich und seien wir achtsam mit uns.

Schwungvolle Grüße.

Ihre Tatjana Armbruster